Oktober 28, 2016

Supplemente Anabole Diät

Welche Supplemente sollte man in der Anabolen Diät verwenden?

Viele Freunde und Bekannte fragen mich welche Supplemente Sie in der Anabolen Diät verwenden sollen. Darauf bekommen Sie immer dieselbe Antwort: Wenn du dich 100% perfekt ernährst, brauchst du eigentlich fast gar keine Supplemente in der Anabolen Diät!


Aber wenn du das absolute Maximum rausholen möchtest und keine Mangelerscheinungen während der Anabolen Diät erfahren möchtest, dann solltest du ein paar Supplement verwenden. Grundsätzlich rate ich generell von Supplementen wie Glutamin, CLA, L-Carnitin, Arginin, Citrulin, Gaba, Testo-Booster ab. Es gibt noch viel mehr Supplemente die nichts bringen bzw. nur Geldverschwendung sind. Deshalb erwähne ich hier nur die Supplemente die euch während der Anabolen Diät unterstützen und weiterbringen.


Welche Supplemente sollte man während der Anabolen Diät verwenden und warum?

Ich verwende Whey-Protein, BCAAS, Creatin, Mineralien, Zink, Fischöl, Koffein und Grüntee-Extrakt. Ich habe wirklich eine Menge Supplemente, die im Internet empfohlen werden ausgetestet. Doch die hier genannten Supplemente sind die einzigen die wirklich wirken und für die es sich lohnt sein Geld auszugeben. Natürlich verwende ich nicht alle Supplement gleichzeitig, sondern phasenweise. Nur das Whey-Protein, die BCAAS, die Mineralien, das Zink und Fischöl verwende ich dauerhaft.


Whey-Protein:

Das Whey-Protein konsumiere ich meist, wenn ich es eilig habe und schnell Eiweiß brauche. Zudem konsumiere ich das Whey-Protein direkt nach dem Training, damit die Muskeln Eiweiß erhalten um den Aufbauprozess zu starten. Außerdem trinke ich das Whey-Protein oft am Morgen, wenn ich zu faul bin etwas zu kochen. Dies ergänze ich bspw. mit etwas Gouda, da wir ja viel Fett für die Anabole Diät benötigen.


BCAAS:

Die BCAAS konsumiere ich ausschließlich während dem Training und meine Muskeln zu schützen. Ich verdünne meist 15-30g in ca.1 Liter Wasser und trinke diese dann während dem Training. Zusätzlich nehme ich die BCAAS auch während LISS-Cardio-Einheiten, um mich vor Muskelabbau zu schützen.


Creatin:

Das Creatin nehme ich während den ersten Wochen der Anabolen Diät, aber nicht länger als 6 Wochen. Mit der zusätzlichen Creatin-Supplementation wirke ich den mit der Diät einhergehenden Kraftverlust entgegen, und schaffe es sogar meine Kraft zu steigern. Mehr Kraft bedeutet zwangläufig mehr Muskeln. Gegen Ende der Anabolen Diät stoppe ich dann die Supplementation, da Creatin Wasser zieht und uns sonst etwas schwammig aussehen lässt.

>>Mehr Infos zu Whey-Protein, BCAAS und Creatin gibts hier !


Mineralien:

Ein Mineralien-Komplex ist für die Anabole Diät sehr wichtig, denn durch das viele Fleisch und Fett kann der Körper schnell übersäuern und nicht mehr perfekt Fett verbrennen. Außerdem kann man in der Anabolen Diät fast gar kein Obst essen, was zu Vitamin-Mangel führt, wenn man nicht ausreichend Gemüse wie Brokkoli oder Tomaten isst.


Fischöl:

Fischöl ist das perfekteste und gesündeste Fett überhaupt. Da ich nicht so gerne Fisch esse, aber die positive Wirkung wie gesteigerter Fettabbau, besseres Hautbild und körperliche Gesundheit erfahren möchte, konsumiere ich täglich morgens 3 und abends 3 Fischöl-Kapseln während der Anabolen Diät.


Zink:

Zink steigert die Testosteronproduktion, verbessert das Hautbild und stärkt das Immunsystem. Deshalb konsumiere ich täglich 25mg Zink fast das ganze Jahr über. Zwischendurch sollte man aber auch mit der Zinkeinnahme pausieren. So gewöhnt sich der Körper nicht daran.

>>Ausführliche Informationen zu Fischöl, Zink und Mineralien gibts hier !


Koffein und Grüntee-Extrakt:

Koffein und Grüntee-Extrakt verwende ich zusammen als Wachmacher und natürlicher Fettburner. Ich nehme circa. 100mg Koffein in Kombination mit 100-200mg Grüntee-Extrakt direkt vor dem Training. Man spürt förmlich wie das Fett verbrannt wird und der Körper schwitzt aus allen Öffnungen. Bitte fangt mit einer niedrigeren Dosierung an, denn jeder Körper reagiert auf diese Stoffe anders. Zudem ist es besser mit einer niedrigen Dosierung anzufangen, dann könnt ihr euch nach und nach steigern und umgeht somit den Gewöhnungseffekt!

>>Mehr zu Koffein und Grüntee-Extrakt gibts hier !